Patientenzentrierte Medizin in gemeinsamer Verantwortung

Als Fachärztinnen für Allgemeinmedizin und Facharzt für Innere Medizin lenken wir unseren Blick nicht nur auf einzelne Organe oder Krankheiten, sondern immer auf den ganzen Menschen und sein Kranksein in seiner persönlichen Lebenswelt und die seiner Familie.

Um individuell die Ursachen für Ihre Erkrankungen zu finden und die Behandlung angemessen auszurichten, nutzen wir die wissenschaftlich fundierte, evidenzbasierte Medizin, zu der für uns auch immer die psychosomatische Sichtweise gehört. Wenn es sinnvoll erscheint, greifen wir auch auf Naturheilmethoden zurück, die auf Erfahrung und Tradition basieren.

Unser Anliegen ist es außerdem, Sie dabei  zu unterstützen, ihre eigenen gesundheitsfördernden Reserven zu erkennen und so neue Kraft zu gewinnen. Dabei steht Ihre Lebensqualität ebenso in unserem Blick wie die Ursachen und die Behandlung von Krankheiten.

Als Hausärzte sind wir Ihr verlässlicher Ansprechpartner in allen gesundheitlichen Fragen und suchen in gemeinsamer Verantwortung mit Ihnen, unserem Patienten, den persönlich besten Weg zur Gesundung. Dabei sehen wir uns auch Natur, Umwelt und Gemeinwohl verpflichtet.

Aktuelles

 

  

Am folgenden Tagen wird unsere Praxis wegen interner Fortbildung  geschlossen sein:

(die Vertretung wird jeweils noch bekannt gegeben)

12.5./ 23.6./ 15.9./ 10.11. und 15.12.2021

 

 

    

Bitte tragen Sie einen medizinischen Mund-Nasenschutz oder eine FFP2 Maske,

wenn Sie zu uns kommen

 

ACHTUNG:

Sollten Sie Atemwegsbeschwerden wie Husten, Schnupfen, Halsschmerzen oder  Fieber, und/oder Durchfall/Erbrechen haben:

 

kommen Sie bitte nicht direkt in die Praxis.

  Bitte bleiben Sie zu Hause und  

nehmen Sie telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

   

 

Zur Coronaimpfung:

Nach Ostern soll die Impfung in den Hausarztpraxen beginnen. Der Impfstoff ist noch stark begrenzt und es ist noch unklar, ob die bestellte Menge uns dann erreicht. Wir haben bereits damit begonnen, Listen unserer PatientInnen entsprechend der vorgegebenen Impfpriorisierung zu erstellen. Wir kommen dann direkt auf Sie zu, wenn wir Ihnen ein Impfangenbot machen können. Sollten Sie mobil sein und Ihnen ein Impfangebot im Impfzentrum angeboten werden, nehmen Sie diesen bitte in jedem Fall wahr!

Die Impfung ist zugelassen für Personen ab 16 Jahren.

Wenn Sie sich informieren möchten, schauen Sie auf die Seiten des

Robert-Koch-Instituts (RKI) : www.rki.de

      

Sonderrufnummer Corona-Hotline der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz:

Rufnummer 040/4 28 28 4000

 

Patienten, die keine Symptome haben und die Kontakt zu bestätigt Erkrankten hatten, melden sich beim zuständigen Gesundheitsamt oder bei der Corona-Hotline der Gesundheitsbehörde unter 040 / 428 284 000.

Für Abstriche mit Symptomen wenden Sie sich an kvhh.net/de/praxis/terminservicestelle

oder Notfallpraxis Altona bzw. Farmsen.

Ohne Symptome können Sie sich auch an die Terminservicestelle wenden

 

Wertvolle Hinweise finden Sie auf der Homepage der Kassenärztlichen Vereinigung www.kvhh.net

 

COVID-19 Hotline Gesundheitsamt HH-Harburg Telefon 040 428 71-2307, gesundheitsamt@harburg.hamburg.de

   

    

Möchten Sie Ihren Impfstatus checken lassen?

 

Bringen Sie gerne Ihren Impfausweis vorbei, wir sehen ihn dann einmal durch.